Neues bei Arbeit und Leben

#globalslam2018

Banner

Mit witzig-spritzigen, doch auch ernsten Texten zu Perspektivenwechsel und Nachhaltigkeit, Globalisierung, den SDG und der Agenda 2030 blicken wir am 19. September zurück auf 25 Jahre nachhaltige Bildungsaktivitäten in Thüringen – und voraus bis 2030.

Mit dabei sind:
Ken Yamamoto, Berlin | Tanasgol Sabbagh, Berlin | Aidin Halimi, Berlin | Sven Hensel, Bochum | Katja Hofmann, Halle | Renard Yearby, Frankfurt | Tuba Khan, Koblenz | Friedrich Herrmann und Flemming Witt als „Team F-Plus“, Jena / Erfurt

Musikfeature: Aylin Celik, Düsseldorf

Moderation: Andreas In der Au, Erfurt

Datum und Zeit: 19.09.2018, 20h (Einlass ab 19h)

Veranstaltungsort: Kalif Storch, Zum Güterbahnhof 20, 99085 Erfurt

Spendenempfehlung: 5 Euro

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Arbeit und Leben Thüringen, dem Highslammer e.V. und der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V.

al-logo-rot dgb vhs      Logo Böll-Stiftung      Logo Highslammer

Die Veranstaltung wird gefördert von der Stiftung Nord-Süd-Brücken mit Mitteln des

BMZ

 

Logo

 NDCLogo2007mitNamen

Mobipro EU

 LOGO-MESSENGER

Logo Willkommen in Gotha

Logo-transparent kl

PrEB

Logo MFT 2015 Entwurf klein

LAP Ilm-Kreis gross

Logo Quali-Berater

Logo gZ