ZeTT – Zentrum Digitale Transformation Thüringen

Das Zentrum Digitale Transformation Thüringen (ZeTT) begleitet, vernetzt und berät Thüringer Unternehmen und deren Beschäftigte zu Fragen der digitalen Transformation. Hierfür entwickeln die Verbundpartner Arbeit und Leben Thüringen, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Technische Universität Ilmenau und das Institut der Wirtschaft Thüringens innovative Gestaltungsansätze.
Als Teilprojektpartner unterstützt Arbeit und Leben Thüringen die Arbeitnehmer*innen, betriebliche Interessensvertretungen und Gewerkschaften Thüringens rund um die Fragen der digitalen Transformation:

Die Angebote und Ergebnisse aus dem Zentrum werden in Zusammenarbeit mit dem DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften entwickelt, sodass das ZeTT eine stete Anpassung bezüglich der Bedarfe und Positionen vornehmen kann.
Mit dem ZeTT zur Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen und Beschäftigten werden die Herausforderungen und Bedarfe Thüringens im digitalen und demografischen Wandel differenziert in den Blick genommen. Regionale Zukunftszentren wurden auch in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen etabliert. Außerdem wurde als Think-Tank und zum Wissenstransfer ein Zentrum der digitalen Arbeit (mit Sitz in Eilenburg) geschaffen.

Ansprechpartner*innen für das Teilprojekt von Arbeit und Leben Thüringen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Link zum Gesamtprojekt

Das regionale Zentrum wird für den Zeitraum vom 19.12.2019 bis 30.06.2022 durch Mittel des ESF (ausgereicht über das BMAS) und des Landes Thüringen gefördert.

Logoleiste BAMF ESF