Kat

Schlagwort: * Themengebiet: Alle Themengebiete Monat: Gesamtes Jahr
Seminar (11)-(20) von 76
Seite 1 3 4 5 6 7 8
20. - 22.02.2019 in Neustadt/ Orla
20. - 22.02.2019 in Neustadt/ Orla
Ziele, Inhalte und Ansprüche an die eigene politische Bildungsarbeit
Ziele: TN kennen die verschiedenen Bildungsangebote im Themenfeld der politischen Bildung der anderen Anwesenden, die pädagogischen Ansätze deren Antidiskriminierungsarbeit und Evaluationsergebnisse bzw. Feedbacks der TN der Bildungsangebote. TN haben sich über die Themen, die sie bearbeiten wollen ausgetauscht und sich auf Schwerpunkte für die Weiterarbeit geeinigt. TN reflektierten ihre Arbeit und das Angebot bezüglich ihrer eigenen Rolle und der Situationen in ihrer Region. TN haben die Themen des Austauschs konstruktiv miteinander bearbeitet und eine Idee der Weiterbearbeitung vereinbart. TN haben sich über ihre Erlebnisse als Seminarleitung ausgetauscht und spielerisch konstruktiv handhabbare Ideen zur Bearbeitung für kommende Seminare erhalten. TN setzen sich inhaltlich mit in der Gesellschaft vielfältig diskutierten Themenfeldern auseinander und entwickeln daraus einen Anspruch an die eigene politische Bildungsarbeit, um diese zu professionalisieren. TN halten Handlungsmöglichkeiten und Prozesse fest, wie diese Ansprüche umsetzbar werden. Die TN diskutieren Möglichkeiten von Vernetzung und Austausch.
22. - 24.02.2019 in Kassel
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doreen Breuer.
19.03.2019 in Gräfentonna
20.03.2019 in Gräfentonna
01.04.2019 in Jena
01.04.2019 in Jena
Einstiegsseminar in politische Jugendbildung im Themenfeld Bildung für Nachhaltigkeit
Das Seminar verschafft den Teilnehmenden einen Einstieg in das Feld der politischen Jugendbildung. Dabei werden Grundlagen wie Ideen, Ziele und Methoden politischer Bildung ebenso vermittelt wie auch praktisch während des Wochenendes erprobt und reflektiert. Thematisch wird sich dem Themenfeld Bildung für Nachhaltige Entwicklung genähert, wobei grundlegende Fachkenntnisse vermittelt, wie auch pädagogische Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit jungen Menschen miteinander besprochen werden. Um sich erfolgreich zu engagieren, bedarf es klarer Positionen, Argumente und der Fähigkeit, in Diskussionen andere Argumente zu verstehen und zielgruppenorientiert reagieren zu können. Das Seminar trägt durch Reflexion und Feedback dazu bei, das eigene Kommunikationsverhalten zu reflektieren und dadurch zu verbessern. Da Herausforderungen, Widerstände und Konflikte bei der Arbeit mit Gruppen keine Seltenheit sind, werden gemeinsam Möglichkeiten gefunden, die souverän aus einer solch problematischen Situation heraushelfen. Zudem werden erprobte Bildungskonzepte im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung kennengelernt und zwei der Konzepte vertieft. Schließlich sollen sich die Teilnehmenden in der Lage fühlen, selbst Lernprozesse im Bereich umwelt- und entwicklungspolitische Bildung zu moderieren und zu begleiten.
04. - 07.04.2019 in Krölpa / Hütten
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Uwe Flurschütz.
04.04.2019 in Apolda
Die Teilnehmenden (TN) lernen sich kennen und treffen Verabredungen zum Seminar. Der thematische Einstieg in die Reflexion von eigenen Anteilen in der politischen Bil-dungsarbeit ist gesetzt. TN haben analysiert, welche Ebenen ein Angebot der politischen Bildungsarbeit beinhal-ten kann und sich dazu ausgetauscht. TN haben ihre Rolle als politische BildnerIn und WorkshopleiterInnen ausgetauscht und reflektiert. Die TN kennen untereinander ihre Arbeitsschwerpunkte und haben Einblicke in die Viel-schichtigkeit von politischer Bildungsarbeit. TN haben eigene Standpunkte in ihrer Arbeit reflektiert und justiert, gerade im Hinblick auf den Beutelsbacher Konsens. TN haben mittels der Ziel-Inhalt-Methoden Struktur ihre Angebote dokumentiert und vergleich- und nachvollziehbarer gemacht für einander und für TN ihrer Workshops. TN haben durch das Wunsch-Workshop-Konzept inhaltlich erweiterte Perspektiven für ihre Arbeit gewonnen. Die TN haben Ideen, wie sie das gewonnene Wissen, für sich anwenden können. TN haben ihre Ergebnisse aus der Woche gesichert und ihre Ansprüche an die Doku-mentation geteilt. Die TN haben erste Ideen bzw. Kontakte zu möglichen Teamkonstellationen bei Work-shops.
07. - 13.04.2019 in Klipphausen OT Rothschönberg/Sachsen
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Doreen Breuer.
Seite 1 3 4 5 6 7 8