Kat

Schlagwort: * Themengebiet: Alle Themengebiete Monat: Gesamtes Jahr
Seminar (51)-(60) von 76
Seite 1 2 3 4 5 7 8
03.07.2019 in Erfurt
04.07.2019 in Gotha
15.07.2019 in Gera
Das Seminar zeichnet Deutschlands wechselvollen Weg zur Demokratie nach und bezieht dabei historische, politische und soziale Fragestellungen ein. Anhand historischer Umbrüche und Zäsuren des „langen“ 19. Jahrhunderts und des „kurzen“ 20. Jahrhunderts werden Wendepunkte der deutschen Geschichte im Überblick betrachtet und auf gegenwärtige Perspektiven und Herausforderungen bezogen. Der Schwerpunkt der Betrachtungen liegt auf dem Ersten Weltkrieg, der Novemberrevolution und der Weimarer Republik. Die regionalen Bezüge dienen der exemplarischen Betrachtung auf der Mikroebene. Einen Schwerpunkt bildet dabei „Jüdisches Leben in Deutschland am Beispiel Thüringens“. Die regionalen Beispiele Gotha, Meiningen und Stadtlengsfeld stellen jüdisches Leben im ländlichen Raum mit der Tendenz zur Urbanisierung vor, wobei Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Geschichte und Siedlungsstruktur sowohl in räumlicher Betrachtung als auch in biographischer Dimension heraus gearbeitet werden. Innerhalb der Betrachtung werden Aspekte von Wanderung, Duldung, Diskriminierung, Emanzipation, Verfolgung, Exil und Ermordung angesprochen. Die verschiedenen thematischen Zugänge und historischen Erinnerungsorte sollen den Teilnehmenden eine differenzierte und kritische Betrachtung historischer und aktueller Fragestellungen ermöglichen. Die unterschiedlichen Formate verstehen sich dabei als Angebote zur individuellen und diskursiven Reflexion der Themenfelder. Für die Kinder von Seminarteilnehmer*innen wird parallel ein spezifisches Programm angeboten. Thematisch steht der Schwerpunkt „Natur, Mensch und Gesellschaft“ im Vordergrund. Neben der Erkundung der natürlichen Umwelt und der Heimatgeschichte, werden im Bereich „Gesellschaft“ Aspekte von Armut, Ungleichheit, Ausgrenzung, Gerechtigkeit, Gleichstellung und Menschenrechten thematisiert und anhand des Märchens vom „Aschenputtel“ variiert. Im Rahmen der allabendlichen Gutenachtgeschichte werden Märchen von Ludwig Bechstein und den Gebrüdern Grimm vorgestellt. In allen Einheiten sind spielerische Elemente vorgesehen.
22. - 27.07.2019 in Weilar / Rhön
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Maren Weißhuhn.
23.08.2019 in Jena
28.08.2019 in Mühlhausen
28. - 29.08.2019 in Milda
29.08.2019 in Mühlhausen
Seite 1 2 3 4 5 7 8