STRESSBEWÄLTIGUNG ALS MAßNAHME ZUR INDIVIDUELLEN GESUNDHEITSFÖRDERUNG UND DES BETRIEBLICHEN GESUNDHEITSSCHUTZES

Logo Thüringer Qualientwicklung

 

Berufliche Anforderungen steigen, ebenso die eigenen Ansprüche an sich selbst. Einhergehend mit der Angst vor Versagen und Ruhelosigkeit werden häufig wachsende berufliche Anforderungen, Leistungs- und Zeitdruck oder die Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren, als wesentliche Stressfaktoren beschrieben. Mittlerweile gilt Stress als eines der größten Gesundheitsrisiken und wird insbesondere bezogen auf das Gesundheitsmanagement in Unternehmen ernst genommen. Auch außerhalb der Arbeitswelt ist Stress ein gesellschaftlich relevantes Thema.

Im Umgang mit Dauerbelastung entwickelt jeder Mensch individuelle Strategien, die geprägt sind von eigenen Erfahrungen und Vorbildern. Mögliche Bewältigungsstrategien sind dabei nicht nur das erfolgreiche Bestehen einer Anforderung, sondern auch diese auszuhalten, zu tolerieren, zu vermeiden oder zu leugnen. Ein erfolgreiches Stressmanagement ist dadurch gekennzeichnet, dass wir über verschiedene konstruktive Strategien verfügen und diese flexibel je nach Erfordernissen und situativ anwenden können.

THEMEN DES WORKSHOPS

  • Individuelle Stressoren erkennen und Bewältigungsstrategien zu entwickeln
  • Schärfung der Wahrnehmung für stressbedingte Verhaltensweisen bei anderen Personen und Möglichkeiten der Intervention

REFERENTIN

Petra Nitschke-Nolte, Qualifizierungsentwicklerin Arbeit und Leben Thüringen 

ORGANISATORISCHES

Datum:                   Dienstag, 19.01.2021

Uhrzeit:                  09:30 – 16:30 Uhr (8 UE)

Ort:                        Arbeit und Leben Thüringen
                              Juri-Gagarin-Ring 152, 99084 Erfurt

Kosten:                   entfallen

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich bis zum 12.01.2021 über folgenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!an.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 5 Personen beschränkt. Bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmendenzahl von 3 Personen behält sich das Projekt vor, die Veranstaltung abzusagen bzw. terminlich zu verlegen.

Ausschreibungsunterlagen zum Download

Die Veranstaltung ist ein Angebot im Rahmen des Projekts Thüringer Qualifizierungsentwicklung.

weitere Termine jeweils am:

19.01.2021; 23.02.2021; 20.04.2021; 13.07.2021; 21.09.2021; 16.11.2021

 

Der Workshop ist im Sinne des § 37 Abs. 7 BetrVG und § 46 Abs. 2 ThürPersVG anerkannt. Die notwendigen Anerkennungsverfahren wurden durchgeführt. Entstehende Reisekosten können nicht übernommen werden.