Wir verstehen uns

Interkulturelle Kompetenz für Thüringer Betriebe der Gastronomie- und Hotelbranche

Vielfalt tut Thüringen gut. Gegen den Fachkräftemangel setzt auch unser Gastgewerbe zunehmend auf die Ausbildung und Beschäftigung von jungen Leuten aus dem Ausland. Viele der Zugewanderten sind hochmotiviert und zu guter Leistung bereit. Dennoch geht die berufliche Eingliederung oft nicht reibungslos vonstatten: Bürokratische Hürden, kulturelle Differenzen und nicht zuletzt Sprachbarrieren erschweren die Einbindung in die betrieblichen Abläufe.

Arbeit und Leben Thüringen unterstützt im Projekt "Wir verstehen uns" Thüringer Betriebe der Gastronomie- und Hotelbranche dabei, erfolgreiche Ausbildungsverläufe zu erreichen und Abbrüche zu vermeiden.

Zielgruppe

AusbilderInnen und zugewanderte Auszubildende in kleinen und mittleren Unternehmen

Angebote

Bei persönlichen Besuchen vor Ort machen wir uns ein Bild von Ihrem Betrieb, Wir hören Ihnen zu und zeigen interne und externe Unterstützungsmöglichkeiten auf.

Im Einzelnen:

  • Wir führen Workshops für das Ausbildungspersonal zum Thema Interkulturelle Kommunikation sowie Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten durch.
  • Wir informieren und beraten Betriebe bedarfsorientiert.
  • Wir unterstützen zugewanderte Auszubildende bei der Orientierung und der Integration in den Betrieb und die Gesellschaft.
  • Wir führen Seminarreihen für Auszubildende zur Kompetenzbilanzierung (z.B. mit dem ProfilPASS) durch.
  • Wir coachen Auszubildende zu Fragen der Verbesserung und Erleichterung des Spracherwerbs.
  • Bei Bedarf bieten wir die Möglichkeit, ein „Notfalltelefon“ zu kontaktieren, und koordinieren Hilfe über unsere Netzwerke.

Ansprechparterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

bmwi logo de