Online-Seminar: Wirtschaftsausschuss und unternehmerische Entscheidungen

THEMEN IM SEMINAR

  • Das Verhältnis von Betriebsrat und Wirtschaftsausschuss
  • Informationsrechte und -beschaffung
  • Definition und Erarbeitung der benötigten Informationen
  • Kommunikation mit dem Arbeitgeber, den Prozessverantwortlichen und im Gremium
  • Der Jahresabschluss als Bestandteil des Rechnungswesens - wie kommt der Jahresabschluss zustande?
  • Die einzelnen Bestandteile des Jahresabschlusses
  • Grundzüge der internen Erfolgsrechnung und Unternehmensplanung

REFERENT

Gerd Banner / Geschäftsführender Gesellschafter / Q&A Banner · Küster Unternehmensberatung GmbH

ORGANISATORISCHES

Datum:                      TERMINVERSCHIEBUNG - neuer Termin wird zeitnah bekannt gegeben
                                 (ursprünglich geplant für den 22. Februar 2021)

Uhrzeit:                      09.00 – 17.00 Uhr

Das Seminar findet online unter Verwendung des Videokonferenztools “Big Blue Button“ statt. Nach der Anmeldung erfolgt dazu eine ausführliche Einweisung einschließlich individuell vereinbarter Zugangstests zum virtuellen Seminarraum.
Die Administration und Moderation erfolgen über den Webinarraum von

                                  Arbeit und Leben Thüringen  
                                  Juri-Gagarin-Ring 152
                                  99084 Erfurt

Seminargebühr:           250,00 EUR 

FREISTELLUNG

Die Bildungsveranstaltung vermittelt Kenntnisse, die für die Arbeit der betrieblichen Interessenvertretungen erforderlich sind. Das Seminar findet nach den Bestimmungen der §§ 37 Abs. 6 und 40 BetrVG statt. Deshalb hat der Arbeitgeber die Kosten für die Freistellung sowie die Seminarkosten, Verpflegungskosten und das Fahrgeld zu tragen. Voraussetzung für eine Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG ist ein ordnungsgemäßer Beschluss des Betriebsrates, der dem Arbeitgeber rechtzeitig schriftlich mitzuteilen ist. Die Kostenübernahme und Freistellung von Mitgliedern der SBV richtet sich nach § 179 Abs. 4 SGB IX und § 179 Abs. 8 SGB IX.

Werden Onlineformate von Betriebsräten als erforderlich und verhältnismäßig qualifiziert, müssen Arbeitgeber gemäß § 40 Abs. 2 BetrVG in Verbindung mit § 37 Abs. 6 BetrVG die für die Durchführung technischen Voraussetzungen schaffen bzw. zur Verfügung stellen.

Voraussetzung für eine Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG ist ein ordnungsgemäßer Beschluss des Betriebsrats, der dem Arbeitgeber rechtzeitig schriftlich mitzuteilen ist.

Teilnahmebestätigungen und Rechnungen werden den Teilnehmenden im Anschluss an das Seminar per Post zugestellt.

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich mit beiliegendem Anmeldebogen bis zum 02.02.2021 bei Arbeit und Leben Thüringen an! Bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmendenzahl von 8 Personen behält sich Arbeit und LebenThüringen vor, die Veranstaltung abzusagen bzw. terminlich zu verlegen.

Bei einem Rücktritt weniger als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, muss der/die Teilnehmende einen Ersatz stellen, ansonsten werden die anfallenden Seminarkosten in voller Höhe in Rechnung gestellt.

Link zum Anmeldebogen

Ausschreibung zum Download